Sammlung von natürlichen Regeln

Ich plädiere nicht für ein oberflächliches Bio-Mimicry
oder die Verwendung pseudo-organischer Formen,
um ihrer Selbst willen, oder um den kurzsichtigen
und letzlich begrenzenden Fokus von einigen "grünen"
Architekten und Designern - wie etwa das Ziel von
Null-Kohlenstoff-Emissionen.

Ich schlage eine rein, prinzipielle Sammlung von natürlichen
"Regeln" und oder Algorithmen vor, festgelegt durch jene
Regeln, die wir auf jeder Ebene natürlichen Ausdrucks  beobachten
können.

Wenn wir die Strukur, die Natur und das Wesen des Lebens wiederentdecken,
und erkennen, welche Bedingungen seine Enstehung und seinen Ausdruck
fördern, dann können wir dieses Verständnis in der Schaffung wirklich
nachhaltiger und schöner Umgebungen anwenden.

Es spielen auch Symbole - Formen und Material eine große Rolle
bei Eurofeng - Organic spirit und sie sind als Frequenzen spürbar,
angenhem oder schädigend-unangenehm.

Der Vollkreis, Halbkreis, Halbmond oder das Oval sind eine uralte
Grundlage aus prähistorischer Zeit, wie auch Quadrat und Rechteck.  

Wir nennen diese Design-Phlosophie und -Praxis "Bioarchtitekture"
oder Eurofeng Harmonie und laden dazu ein, ihre individuellen
und kollektiven Potentiale zu entdekcn.

Mehr Information im Buch Eurofeng - Organic spirit, Europäisches Raumenergie-Design   hier bestellen

 

 

 

Ein Verständnis der natürlichen Gesetze

Jede Zelle in unserem Körper ist unabhängig
in der Lage, positive wie auch negative Einflüsse
in unserem Umfeld zu erkennen und entsprechend
zu reagieren.  So trägt jeder Mensch die Fähigkeit
zu wissen, wann ein Raum “gut” oder
“schlecht” für ihn ist.

 

Manchmal ist der negative Streß und die Überflutung von
Information, dem wir jeden Tag ausgesetzt sind, sehr subtil
und dadurch wird dies nicht sofort wahrgenommen.

Doch dies beeinflußt den Menschen schleichend aber sicher
und im Laufe der Zeit erst bemerken wir den negativen
Einfluß, weil die Wahrnehmung vermindert ist.

Die moderne Gesellschaft vermittelt weder in den Grundausbildungen
noch in den Universitäten ein Verständnis darüber, das wir energetisch
komplett in die gebaute Umwelt integriert sind.
Erinnern Sie sich: Alles ist Schwingung und Schwingung ist für die Meisten
unsichtbar. Doch das sie da sind und wirken,
sagt uns die Anwendung der Röntgenstrahlen,
Handystrahlen, Microwellenstrahlen etc.

 

 

 

Vielleicht würde diese nicht nur verstandesmäßige Erkenntnis letztendlich
zur Vernichtung führen, weil die Menschen sich dadurch der nachteiligen Folgen
des pernamenten Streßes bewußt würden, der uns jeden Tag bombardiert,
wo auch immer wir hingehen. So eröffnet sich die Gelegenheit für Jeden,
mehr persönliche Verantwortung für die eigene Bildung, die eigene Gesundheit
und die Lebensumgebung zu übernehmen.

Wollen Sie wieder in einer harmonischen Umgebung leben, empfehle ich zur
ersten Information das Buch “Eurofeng – Organic spirit”

unharmonische Gebäude

Wir Alle haben schon Zeit in Gebäuden verbracht, die sich angefühltallianz-bruessel
haben, als wären sie “kranke Gebäude” und wir könnten einen auf
unseren Überlebensinstinkt gegründeten tiefen Wunsch gefühlt haben,
diese giftige ungemütliche Umgebung zu verlassen oder zu flüchten.

Es ist ein tatsächlich fühlbarer Streß auf unseren Körper und Gemüt,
wenn er nicht beachtet wird, zu Unwohlsein oder dem langsamen
Zerfall der biologischen Funktionen führen kann.

Alle Gebäude haben außer der sichtbaren Form auch eine gewisse
“Schwingung” und dies bemerken wir meist unbewußt.
Die farbliche und formgebenden Gestaltung ist entweder
harmonisch und wohltuend oder zerstörerisch und Beides
wir gezielt eingesetzt.

Es heißt, dass die Biologie  den Schmerz “erfunden” hat, um uns
zu zeigen, wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken sollen.

Ich mag dieses Konzept, denn es macht tatsächlich sehr viel
Sinn. Wenn unsere Finger etwas Heißes berühren, läst dasschiffhochhaus
Gefühl von Schmerz eine fast sofortige körperliche Reaktion
aus, die unsere Finger von der Gefahr entfernt.

Dies ist ein einfaches und offensichtliches Beispiel des bewußten
und unbewußten  Austausches zwischen uns und unserer Umgebung.

Mehr Information im kostenlosen eBook