eurofeng-harmonie
Seite wählen

Bist Du spirituell?
Spiritualität  ist heute chic und so
behauptet Mancher, er sei spirituell.

Doch wenn man dann auf das Leben dieses Menschen schaut, kommen große Zweifel.

Was bedeutet Spiritualität?

Sind die Spirituell, die den ganzen Tag beten, meditieren und sonst nichts auf die Reihe bringen?
Mit verklärtem Blick im Schneidersitz sein Leben zu verbringen?

Den Körper zu vernachlässigen und zwei linke Hände haben?
Sind das alles Spinner, weltfremd und abgehoben von der Realität?

Ich möchte hier skizzieren, wie ich einen spirituellen Lebensstil sehe.
Spiritualität fängt mit einem gesunden Körper an und einem gesunden Selbstbewusstsein und einem wachen Geist.

Eine natürliche Ernährung ist der Grundstein für einen gesunden kräftigen Körper.

Und was ist eine „gesunde, natürliche Ernährung“?
Schon da gehen die Meinungen auseinander. Der Mensch sei „Allesesser“,
eine warme Mahlzeit am Tag sei unverzichtbar. Und ein „Experte“ oder gar ein Arzt
sagen Ihnen, das Sie diese oder jene Medikamente unbedingt nehmen müssen.
Sie sehen also, die Verwirrung ist perfekt.
Und Krankheit, Alzheimer, Rheuma etc. sei im Alter nun mal so, also normal.

Mit einem Alzheimerkörper werden Sie aber gar nichts mehr diskutieren können,
der kennt nicht mal mehr sich selber.

Dieser Körper wird vollgestopft mit unnatürlicher Nahrung, Medikamenten,
die dann durch die Toilette gespült werden und so in dem allgemeinen Wasserkreislauf auch
diejenigen erreichen und schädigen, die selber Klarheit im Leben haben wollen.

Ist das mitmenschliche Solidarität?
Ist das selbstverantwortliches Handeln?
Ist das Rücksicht auf seine Mitmenschen?
Ist das „die Liebe“ dieser Leute?

Doch wie kann das stimmen, sagen die Spirituellen an anderer Stelle, die Natur ist perfekt.
Zum Spirituellsein gehört auch die selbstverantwortliche Lebensführung,
seine Umgebung in Ordnung halten und gestalten.
Herr seiner Gedanken zu sein und Manipulationen erkennen.

Zur spirituellen Lebensführung gehört auch die Reinheit der Gedanken,
denn vergiftete Gedanken wie Neid, Eifersucht, Gier, Unbeherrschtheit
vergiften die Atmosphäre genauso, wie Chemiedreck.

Die Kraft der Gedanken wird heute nicht mehr erkannt, auch nicht von den Spirituellen.
Doch genau diese Kraft befähigt den Menschen, sein Leben nach seinen Wünschen
zu gestalten, auch heute noch.

Die moderne Spiritualität verbindet den Menschen nicht mehr mit seiner Kraft.
Und diese Kraft kommt nur aus seinen eigenen Wurzeln, nicht aus fremden spirituellen Lehren.
Das Weltgedächtnis der Europäer enthält alles Wissen und alle Weisheit,
die auch dem heutigen Menschen zur Verfügung stehen.

SonnenaufgangDiese universale Kraft unseres eigenen Wissens können
wir nicht anzapfen im Schneidersitz der östlichen Lehren.

Die steht uns nur zur Verfügung mit der ursprünglich
selber geschaffenen Körperhaltung.

Mit dieser Körperhaltung aktivieren wir ganz direkt das :
selbst geschaffene Kraftfeld.

 

 

Unsere Ahnen praktizierten über Jahrhunderte die gewachsenen natürlichen Bräuche,
die Wohlbefinden und Kraft förderten. Diese großartige gesammelte Weisheit dieser
uralten Bräuche verbergen ein gesammeltes Wissen auch für den heutigen Menschen.

 

 

GartenkunstGanz bestimmte Symbole helfen, geistige Kräfte zu mobilisieren.

 

 

 

Jugendstil Eingang

Jugenstilelement

 

Die schönen alten Häuser weisen solche „Verzierungen“ auf.
Weil mit diesen Formen bestimmte hilfreiche Kräfte mobilisiert wurden.

 

 

 

Interessiert das Thema und tauchen Fragen dazu auf?
Schreiben Sie gern an: info@eurofeng-harmonie.de

 

der kostenlose Report mit
speziellen Tips, hier klicken

 

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren

eurofeng-harmonie wohnen in harmonie-schutz